December 2008 Detail catalogue "Position" Dr. Christian Kraus art historian Mönchengladbach Germany

Die Bilder von Ellie Munten animieren dazu, Fragen nach dem Unausgesprochenen zu stellen, das letztlich einen großen Raum im menschlichen Bewusstsein einnimmt. Munten erforscht diesen Raum und bringt ihn durch die Mittel der Malerei zu Sprache. Dabei ist sie sich des Unerwarteten nicht Absehbaren bewusst, das sich Ihres Einflusses entzieht, zugleich aber einen klaren Bestandteil des Werkes ausmacht. Diesem Unerwarteten, Unbekannten und auch nicht Logischem, bieten die Werke Raum. Die kunsthistorisch singulären Arbeiten von Ellie Munten machen dieses Unsichtbare als festen Bestandteil des menschlichen Seins sichtbar. So, wie die Künstlerin mit weißer Farbe auf weißem Grund geradezu blind ein jedes Bild beginnt, gelingt es ihr, den Widerspruch zu enttarnen und vielmehr als Paradoxon zu thematisieren.

 

October 2011  Detail catalogue "Binnen & Buiten, Innen & Aussen"  Dr. Christian Krausch art historian Mönchengladbach Germany

An essential characteristic of the work of Ellie Munten is the interaction between the human inside and the outside. For years her attention is consistently focused on researching spiritual/psychological and physical/practical aspects within the works of art. Particularly through her paintings Ellie Munten invites the viewer to explore the unknown and offers the opportunity to discover profound layers. So the artist develops colored poetic images on canvas, which move in principle, on the border between abstraction and figuration. The paintings of Ellie Munten encourage to complete the current situation, where it appears that a decisive influence is caused by the individual mood or attitude of the observer. The vagueness, and the contradiction of the interpretation are discussed as a paradox, whereby the selected titles underline the freedom of decision. Munten deliberately avoids an unambiguous interpretation, to give the works their secrets. She follows in this case the thoughts of professor C.G. Jung and his studies of psychotherapy. Just like C.G. Jung Ellie Munten recognizes the mystery as a part of human personality, that combines both areas of good and evil. In this case the artist brings forward the possibility of change in her pictures, presented as a theme. Thus the painted human figure in her picture is always in motion, less factual, but rather on a spiritual, immaterial level. The titles of her works underline that feeling. The recurring motif of the chair in Muntens pictures are a metaphor for the "pause". It is less the "stay" in a situation, but offers space to reflect.

The outside, the outside world and also the factor time, which influence the inside, are according to Ellie Munten of the same significance as the human inner forces that have their influence on mans behavior. Her works of art are to be seen as mirrors, which translate this interaction into an expressive form.

 

 April 2014 Detail text Dr. Josef Gülpers art historian Aachen Germany

Die Bilder von Ellie Munten wirken auf den ersten Blick wie abstrakte Gemälde. Erst auf den zweiten Blick sind unter der Pastos aufgetragenen Farbe weibliche Gestalten sowie Stühle zu erkennen.
Betrachtet man die lyrischen Arbeiten, erleben wir ein ständiges Wachsen, Herausarbeiten und Klären einer der Künstlerin ureigenen Thematik. Die Künstlerin sucht die Sinnhaftigkeit und das tiefere Wesen des menschlichen Daseins, das Wechselspiel von Innen und Außen zu erforschen.Das innige Betrachten des Rezipienten erfordert eine Kraftanstrengung in der Auseinandersetzung mit diesen Arbeiten, in denen er wie in einem abgrundtiefen Spiegel die eigene Seele mit ihrer möglichen existentiellen Leere Wiederzuerkennen mag. Ob die Wahrnehmung des Betrachters nun eine Abwesenheit des Lebens symbolisiert oder von einem lebendigen Wachstum und von inneren Wandlungsprozessen zeugen, sei dahin- und den eigenen Erfahrungen des Betrachters anheimgestellt. Wie auch immer der Betrachter an die Arbeiten herangehen mag, er wird Ausgangsmöglichkeiten für die Erforschung von Seinswahrheiten finden.

Ellie Munten ist in ihrer Kunst wie eine Sammlerin: Sie sammelt Menschenbilder, sie sammelt deren Gefühle und Reflexionen, in denen der Betrachter sich immer wieder selbst findet. Sie baut ihre Bildwerke auf ihrer grundlegenden und tiefen Kenntnis, und auf ihrem sensiblen Einfühlungsvermögen in die menschliche Psychologie auf.